Abschließen mit der Vergangenheit!!

Ich wollte jedes mal nur bei dir sein, doch dir war es scheißegal mit wem du dein Leben teilst. Bei jedem Thema war mir klar, dass du dies nicht ernst meinst. Wieso habe ich das verdient, leere Versprechungen, lüge auf lüge gebaut, in der du mir jedes mal ein Stück mehr Herz raubst Obwohl ich Sachen tat, die keine vor mir, für dich getan hat. Ich habe dich nie enttäuscht, war da für dich als du deine Hand nach Hilfe gestreckt hast, lies ich Sie nicht los. Doch ich musste leiden, weil du mich jedes mal nur fallen lies, für eine die nur nach dein Geld griff. Leiden dafür weil du nicht wusstest, was es heißt Liebe ohne Bedienungen zu bekommen, ohne nach dein Geldbeutel zu greifen zu müssen. Doch du warst nicht besser als die Frauen die dein Geld nahmen, den du nahmst selber was du kriegen kannst und gingst, so wie eins Sie gegangen sind. Bei jeden Wort das Gefallen war, ein klick und weg war ich für dich. Du hast immer nur drauf gewartet, dass ich was sage, dass dir nicht passte um dann gehen zu können. Ich gab viel und wollte nur liebe und Zeit von dir, doch dies war dir sogar zu viel. Doch Sie nahm dein Geld und du sprachst von Liebe zu zweit? Sag mir nicht du wüsstest was Liebe sei, den bist jetzt kam in jeder Geschichte von dir und eine Frau, der begriff Geldschein. Ich sah ihn dir jemand der mehr drauf hat, als nur mit Geldscheine um sich zu schmeißen Ich sah dich an und wusste, aus dir könnte was werden. Doch egal wie sehr ich dir den Rücken stärkte, warst du doch der, der mir jedes mal ein Messer in den Rücken rahmte Und wenn ich jetzt hier sitze und an die Vergangenheit denke, merke ich, dass du dir soviel Mühe gabst, mich zu verletzten und ich doch alles dafür tat damit es dir besser ging. Meintest ich soll´e dir keine Vorwürfe machen und dir Vertrauen. Zeig mir ein Tag, von den Tagen die wir uns seit dem kennen, an den deine Worte ernst waren und du nicht lügtest damit es dir besser ging. Ich war für dich doch nur die eine, die du nur kanntest wenn es dir schlecht ging, weil du wusstest das ich für dich da bin, wenn es mal nicht im Leben so lief wie du es gerne wolltest. Kaum wieder fit, war ich nicht mehr wichtig für dich, denn dann hattest du wieder mehr Zeit für die Chicks. Sag mir nicht „ Nein, so stimmt das alles hier nicht.“ Denn wie oft machte ich mich auf den Weg, zu dir? Während du nur einmal kamst, in den Gedanken, der blick Richtung Geld. Dir paar Stunden Fahrt schon zu viel waren, doch ich Bilder von dir sah, wie du mit paar Tussis ein Sekt gibst. Wie deine Ex Stunden lang mir schrieb, von dein Handy aus und du angeblich nicht's mitbekamst? Doch komisch das du den Inhalt kanntest. Doch als du bei einer „ Freundin“ schliefst, ich dich anriefe und fragen wollte wie es dir ging,Sie ran ging und meinte du seist nicht hier, du gleich nach ausreden suchtest satt ehrlich zu sein, ich hätte es verstanden, doch Verstande diese Heimlichtuerei von dir nie. Streit anfingst weil meine beste Freundin übertrieb! Nach all dem was ich für dich tat,du mich hin gestellt hast wie dreck und meintest es sei alles Selbstverständlich was ich für dich tat? Ich Tagelang Freunde an rief, um zu schauen wer eine Arbeitsstelle frei hat für dich Und als Dank, riefst du nicht mal an und lies es stehen, ich für dich den Stress ein steckte, mich mit deinem Namen Entschuldige, nur damit du nicht scheiße dran stehst und bis heute Sie kein Wort mehr mit mir reden. Jede erdenkliche Chance gab ich dir, aus der Hoffnung du seist keiner von Ihnen „Ein Straßen Junge ohne Gewissen„ doch ich täuschte mich bei dir und wie zu oft fiel ich deinetwegen auf die Fresse. Verzeih mir die male als ich mein Stolz runter schluckte, um dir die Hand zu reichen. Verzeih mir die male als ich in dir mehr gesehen habe, als da war. Verzeih mir die male als ich nicht schon beim ersten mal, als du Link zu mir warst ging. Doch ich war viel zu lange nett und rücksichtsvoll zu dir, doch alles hat mal ein Ende. Ich habe viel zu lange die Mauer aufrechterhalten, viel zu lange eingesteckt und durchgehalten Ich war viel zu lange für dich da und nun hat auch dies sein ende genommen. Wie gesagt du musst dir keine Zeit mehr nehmen für mich, den nun brauche ich deine Zeit und deine Aufmerksamkeit auch nicht mehr

14.2.15 09:06

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL