Archiv

liebenswert

Das Leben wird nicht liebenswerter, wenn man nach liebe bettelt- Geborgenheit, Sicherheit, Bestätigung oder Anerkennung. Dieses Leben ist liebenswert, wir haben nur vergessen uns selber dieses Gefühl zu geben & suchen nun nach Menschen die dies für uns erledigen

Du

Du sollтesт eigeитlicн der мeиscн seiи, der мicн нälт & иicнт derjeиige seiи der мicн zerвricнт.

Menschen

Menschen die klipp& klar sagen, was Sie denken. Menschen denen Ihre Gefühle klar sind & sich nicht scheuen es zu zeigen. Solche Menschen sollte es öfter geben, die das sagen, was Sie meinen & nicht nur weil es Ihnen geraten wird. Dieses Leben ist viel zu kurz um jemand anderes zu sein, also wieso drauf Warten bis es zu spät ist?!?

Eifersucht

Jemand der mit dem Feuer der Eifersucht spielt, soll sich nicht Wundern, wenn danach nur kalte Asche übrig bleibt.

Wie?

Ein Weißer-Mann sagte nicht all zu langer Zeit zu mir : Du sollt die Vergangenheit ruhen lassen,all das vergessen was war, den hier und jetzt Zählt. Den es ist ein Geben und nehmen & nicht nur ein geben während der andere nur nimmt. Ich stimmte Ihn zu & blieb sitzen, doch ganz tief drinnen hatte ich ein beispiel zu recht gelegt, doch lies dies auf sich ruhen. Doch dies das beispiel: Wenn man einen Menschen oft das Herz in seine Hände legte & dieser immer und immer wieder misshandelte, man es wieder nahm & pflegte & es ihn wieder in dessen Hände gab & das gleiche wieder geschah. Man die Hoffnung wieder in dessen Hände legte, keine Mühe zu groß war & alles dafür tat. Wie kann man die Vergangenheit vergessen, wenn das Herz Schäden davon tragen musste? Wie kann man die Vergangenheit vergessen, wenn dieser Mensch sich deiner, keine Mühe macht? Wie kann man selber anfangen zu nehmen, wenn dieser Mensch dir nichts gibt? Wie kann man vergessen & die Augen davor schließen, wenn man selber mit ansehen muss, dass man als Selbstverständlich gilt?! Wie? Doch wie gesagt, ich bliebe gegenüber den Weißen-Mann still.

;)

Hinter jeder verrückten Frau, steht ein Mann, der Sie soweit gebracht hat!

Was wir am nötigsten brauchen, ist ein Mensch, der uns zwingt, das zu tun, was wir uns alleine nie zutrauen würden ★

Der Poet

Sie ist nicht einfach gegangen, es machte nur den Anschein als wäre es ihre Wahl gewesen zu gehen... Viel eher trifft es zu dass Du sie "Weg gegeben" hast... Weg gegeben an die Zeit die Du nie hattest, denn jetzt will Sie deine Zeit nicht mehr, zu Spät... Weg gegeben an die Chancen die Du hattest, heute gibt es keine mehr für Dich, zu Spät... Weg gegeben an die Wärme die von ihr kam und immer wieder erlosch an deiner kalten Schulter die keinen Platz für ihren Sorgen gefüllten Kopf bat, sie braucht deine kalte Schulter nicht mehr denn Sie steht auf eigenen Beinen und Blickt nach vorn auf eine Zukunft in der Sie keinen Platz mehr für Dich sieht, zu Spät für Reue, zu Spät für Entschuldigungen und zu Spät für Wiedergutmachung, dein schlechtes Verhalten hat ihre Augen geöffnet und doch ihr Herz Verschlossen, bis jemand kommt der ihr zeigt dass nicht alle "Männer" ewig Jungs bleiben die nur Spielen wollen, wie Du mit Ihr... Ein spontaner Text für meine Leser, gebt euch Mühe für die Frau die ihr Liebt "Jungs", sonst ist es irgendwann zu Spät.... Der Poet

Verlasse niemals eine Frau, an dem dein Charakter GEREIFT IST... Für eine, bei der Herz verschlossen aber Beine GESPREIZT SIND... Verlasse niemals eine Frau. die deinen Verstand LIEBT UND PFLEGT...... Für eine, die bei Dir macht was sie WILL, NIMMT UND GEHT... Verlasse niemals eine Frau, die aufrichtig Handelt und das Richtige tut ohne VERBOTE... Sei keiner von denen, die eine perfekte VERLOBTE eintauscht für eine H*** Der Poet

Abschließen mit der Vergangenheit!!

Ich wollte jedes mal nur bei dir sein, doch dir war es scheißegal mit wem du dein Leben teilst. Bei jedem Thema war mir klar, dass du dies nicht ernst meinst. Wieso habe ich das verdient, leere Versprechungen, lüge auf lüge gebaut, in der du mir jedes mal ein Stück mehr Herz raubst Obwohl ich Sachen tat, die keine vor mir, für dich getan hat. Ich habe dich nie enttäuscht, war da für dich als du deine Hand nach Hilfe gestreckt hast, lies ich Sie nicht los. Doch ich musste leiden, weil du mich jedes mal nur fallen lies, für eine die nur nach dein Geld griff. Leiden dafür weil du nicht wusstest, was es heißt Liebe ohne Bedienungen zu bekommen, ohne nach dein Geldbeutel zu greifen zu müssen. Doch du warst nicht besser als die Frauen die dein Geld nahmen, den du nahmst selber was du kriegen kannst und gingst, so wie eins Sie gegangen sind. Bei jeden Wort das Gefallen war, ein klick und weg war ich für dich. Du hast immer nur drauf gewartet, dass ich was sage, dass dir nicht passte um dann gehen zu können. Ich gab viel und wollte nur liebe und Zeit von dir, doch dies war dir sogar zu viel. Doch Sie nahm dein Geld und du sprachst von Liebe zu zweit? Sag mir nicht du wüsstest was Liebe sei, den bist jetzt kam in jeder Geschichte von dir und eine Frau, der begriff Geldschein. Ich sah ihn dir jemand der mehr drauf hat, als nur mit Geldscheine um sich zu schmeißen Ich sah dich an und wusste, aus dir könnte was werden. Doch egal wie sehr ich dir den Rücken stärkte, warst du doch der, der mir jedes mal ein Messer in den Rücken rahmte Und wenn ich jetzt hier sitze und an die Vergangenheit denke, merke ich, dass du dir soviel Mühe gabst, mich zu verletzten und ich doch alles dafür tat damit es dir besser ging. Meintest ich soll´e dir keine Vorwürfe machen und dir Vertrauen. Zeig mir ein Tag, von den Tagen die wir uns seit dem kennen, an den deine Worte ernst waren und du nicht lügtest damit es dir besser ging. Ich war für dich doch nur die eine, die du nur kanntest wenn es dir schlecht ging, weil du wusstest das ich für dich da bin, wenn es mal nicht im Leben so lief wie du es gerne wolltest. Kaum wieder fit, war ich nicht mehr wichtig für dich, denn dann hattest du wieder mehr Zeit für die Chicks. Sag mir nicht „ Nein, so stimmt das alles hier nicht.“ Denn wie oft machte ich mich auf den Weg, zu dir? Während du nur einmal kamst, in den Gedanken, der blick Richtung Geld. Dir paar Stunden Fahrt schon zu viel waren, doch ich Bilder von dir sah, wie du mit paar Tussis ein Sekt gibst. Wie deine Ex Stunden lang mir schrieb, von dein Handy aus und du angeblich nicht's mitbekamst? Doch komisch das du den Inhalt kanntest. Doch als du bei einer „ Freundin“ schliefst, ich dich anriefe und fragen wollte wie es dir ging,Sie ran ging und meinte du seist nicht hier, du gleich nach ausreden suchtest satt ehrlich zu sein, ich hätte es verstanden, doch Verstande diese Heimlichtuerei von dir nie. Streit anfingst weil meine beste Freundin übertrieb! Nach all dem was ich für dich tat,du mich hin gestellt hast wie dreck und meintest es sei alles Selbstverständlich was ich für dich tat? Ich Tagelang Freunde an rief, um zu schauen wer eine Arbeitsstelle frei hat für dich Und als Dank, riefst du nicht mal an und lies es stehen, ich für dich den Stress ein steckte, mich mit deinem Namen Entschuldige, nur damit du nicht scheiße dran stehst und bis heute Sie kein Wort mehr mit mir reden. Jede erdenkliche Chance gab ich dir, aus der Hoffnung du seist keiner von Ihnen „Ein Straßen Junge ohne Gewissen„ doch ich täuschte mich bei dir und wie zu oft fiel ich deinetwegen auf die Fresse. Verzeih mir die male als ich mein Stolz runter schluckte, um dir die Hand zu reichen. Verzeih mir die male als ich in dir mehr gesehen habe, als da war. Verzeih mir die male als ich nicht schon beim ersten mal, als du Link zu mir warst ging. Doch ich war viel zu lange nett und rücksichtsvoll zu dir, doch alles hat mal ein Ende. Ich habe viel zu lange die Mauer aufrechterhalten, viel zu lange eingesteckt und durchgehalten Ich war viel zu lange für dich da und nun hat auch dies sein ende genommen. Wie gesagt du musst dir keine Zeit mehr nehmen für mich, den nun brauche ich deine Zeit und deine Aufmerksamkeit auch nicht mehr